Fußball: Der VfL trauert um Hansdieter Kirchhoff

Stadionsprecher und Mister EDV

Er war charmant und verlässlich. Sein Ohrwurm zum Pausentee im Floschenstadion: “Mensch ging das aber schnell.”

Fußball. Es hatte immer etwas Leichtes, Positives. „Mensch, ging das aber schnell, rumdibum, Halbzeit rum …“ – auf Stephan Sulkes Ohrwurm im Sindelfinger Floschenstadion zum Pausentee war Verlass, weil auf Hansdieter Kirchhoff Verlass war. „Er war ein Mensch, der das Ehrenamt gelebt hat, wie es man es sich nicht besser wünschen kann. Wir werden ihn sehr vermissen“, sagt der sportliche Leiter des VfL Sindelfingen, Thomas Dietsche.

Am Sonntag ist Hansdieter Kirchhoff im Alter von 78 Jahren gestorben. Die Fußballer des VfL Sindelfingen verlieren damit einen Menschen, der unter anderem als langjähriger Stadionsprecher seine Noten ins Spiel brachte. Sowohl bei den Männern, aber zunächst auch verlässlich bei den Frauen, bei denen er darüber hinaus als Beisitzer im Vorstand anpackte und auch Gründungsmitglied der VfL Sindelfingen Ladies war.

Das Ende der Zettelwirtschaft

Nachhaltig ist sein Wirken auch an anderen Stellen. Wenn zum Beispiel die Ergebnisse bei der Hallenfußball-Gala in Echtzeit nicht nur auf der Anzeigentafel, sondern auch live im Internet zu sehen sind, dann war es Hansdieter Kirchhoff, der die Zettelwirtschaft beendete und moderne Zeiten einläutete. Und weil er dafür lange alleine verantwortlich zeichnete, verbrachte er beim Mammutturnier unzählige Stunden unter dem gläsernen Hallendach.

Mister EDV machte vieles möglich, stattete auch das „Räumle“ in der Stadiongaststätte mit ehemaligem IBM-Computer und Bildschirm aus, und so wurde aus dem Hinterzimmer, wo vor Jahren in dichtem Zigarettenqualm Spielerverträge geschlossen wurden, ein funktionierendes Vereinsbüro. Bei den Hauptversammlungen der VfL-Fußballer glänzte er als charmanter Moderator und auch die vermeintlich kleinen Aufgaben übernahm er gerne. Die Berichte für das Stadionheft einzusammeln oder die Ballspender für die Heimspiele zu organisieren beispielsweise.

Immer verlässlich und fast immer mit einem erfrischenden Lächeln auf den Lippen.

Die Trauerfeier findet im kleinen Familienkreis statt.

Hier ist der Link zu seiner liebsten Stadion-Pausenmusik “Mensch ging das aber schnell”.

Bild: Hansdieter Kirchhoff in seinem Winterquartier unterm Hallendach des Glaspalasts. Bild: Zvizdiç

Quelle: SZ/BZ-Online