REHAbilitationsSPORT

ANgebote und Kurse

Das vielfältige Angebot der Rehawelt umfasst Sporteinheiten für Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen.

An den Sportangeboten kann jeder teilnehmen. Sportliche Vorerfahrungen sind nicht notwendig. 

Das Angebot umfasst Kurse zu folgenden Beeinträchtigungen oder Erkrankungen:

– innere Erkrankungen

– onkologische Erkrankungen

– orthopädische Erkrankungen

– neurologische Erkrankungen

Die Rehasportangebote finden kontinuierlich einmal in der Woche statt, ausgenommen sind Schulferien und Feiertage.

Ein Einstieg ist, sofern es freie Plätze gibt, jederzeit möglich.

Bei den Rehasportangeboten handelt es sich um Sport in einer Gruppe unter Einsatz von Kleingeräten (kein Training an Fitnessgeräten).

Die meisten Angebote finden in den Kursräumen der Sportwelt statt und werden von speziell ausgebildeten Übungsleitern durchgeführt.

Beim Herzsport ist grundsätzlich ein Arzt vor Ort, der die Gruppe betreut und begleitet.

Rehabilitationskurse

 

Herzsport

Der Herzsport wird, neben einem speziell ausgebildeten Kursleiter, immer in Anwesenheit eines Arztes durchgeführt. Schwerpunktmäßig werden die Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit im Oberkörper trainiert. Die Herzfunktionen sollen wieder stabilisiert werden bzw. erhalten bleiben.

Lungensport
Beim Lungensport geht es um vielfältige Übungen zur Atemtechnik, Bewegung und Atementspannungstechniken. Ziel ist es, die Atmung besser kontrollieren zu können und Atemnot zu verringern.

 

Sport nach Krebs
In diesen Gruppen werden die Leistungsfähigkeit und die Widerstandskraft durch vielseitige Bewegungsübungen gestärkt. Das umfangreiche Bewegungsprogramm beschäftigt sich mit Inhalten wie die Ausdauer, Kräftigung, Beweglichkeit, Koordination, Dehnung und dem Gedächtnistraining.

Rückensport
In diesen Kursen handelt es sich um ein Programm mit ganzheitlicher Orientierung. Diese richten sich an Personen, die Rückenbeschwerden hatten oder haben bzw. an Personen mit Bandscheibenvorfällen oder an Personen nach operativen Eingriffen im Bereich der Wirbelsäule. Ziele sind das Verhindern des Fortschreitens von gesundheitlichen Einschränkungen und eine Verbesserung der Gesundheit durch Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining. Eingesetzt werden hierbei neben gymnastischen Elementen, Übungen zur Verbesserung der Sensomotorik, Stabilisation und Mobilisation.

Hüftsport
Hierbei handelt es sich um spezielle Übungsprogramme, die den Aufbau der umliegenden Muskulatur und die Beweglichkeit verbessern. Im Rahmen rehabilitativer Maßnahmen kommt es in der Regel zu einer raschen Verbesserung der Schmerzsymptomatik, des Bewegungsausmaßes sowie des Kraftniveaus.

Kniesport
Hierbei handelt es sich um spezielle Übungsprogramme, die den Aufbau der umliegenden Muskulatur und die Beweglichkeit verbessern. Im Rahmen rehabilitativer Maßnahmen kommt es in der Regel zu einer raschen Verbesserung der Schmerzsymptomatik, des Bewegungsausmaßes sowie des Kraftniveaus.

Osteoporose & Gefäßsport
Osteoporose- und Gefäßsport eignet sich für Personen mit Osteoporose- und Gefäßkrankheitsbildern, aber auch für Personen, die präventiv dagegen arbeiten wollen. Primäres Ziel ist die Verbesserung von Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und der Gesamtkörperkoordination.

Sport nach Schlaganfall
Durch gezielte Übungen werden Beweglichkeit, Kraftausdauer, Körperwahrnehmung, Gleichgewicht, Gedächtnis, Körperhaltung und auch das seelische Wohlbefinden verbessert und gestärkt. Des Weiteren werden unterschiedliche Spielformen miteingebaut und Atem- und Entspannungsübungen zum Abschluss durchgeführt.

Sport mit Parkinson & Multiple Sklerose
Mit einer aktiven Bewegung und einem abwechslungsreichen Programm können Personen ihrem Krankheitsbild bewusst und eigenverantwortlich begegnen. Inhalte zur Verbesserung des Gangbildes, der Beweglichkeit, Kräftigung, Körperwahrnehmung und Gleichgewicht werden mit der Gruppe durchgeführt.

Funktioneller Rehasport
Beim funktionellen Rehasport werden allgemeine Stabilisations-, Dehn-, Gleichgewichts- und Kräftigungsübungen für den gesamten Körper unter funktionellen Aspekten durchgeführt. Ziel des Trainings ist der Erhalt und die Verbesserung von Funktionen sowie das Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme oder Körperteile und Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir versuchen ständig unser Angebotsportfolio weiterzuentwickeln und weitere Reahsportangebote aufzunehmen. Aktuell planen wir Angebote in den Bereichen:

  • Sport bei Diabetes-Erkrankungen
  • Sport bei Nierenerkrankungen
  • Sport mit Multiple Sklerose
  • Schultersport