Tennis: Der VfL Sindelfingen startet in die Sommersaison

Bis zum Gründonnerstag sollen alle Freiplätze auf der Anlage an der Rosenstraße spielbereit sein

Die Tennisabteilung der TA VfL Sindelfingen hat einen Teil ihrer Freiplätze an der Rosenstraße am Montag für den Spielbetrieb freigegeben. Bis Gründonnerstag sollen auch auf den restlichen der 20 Courts die Netze gespannt sein. Das freut nicht nur die Mitglieder: „Endlich können die Trainer wieder ihrer Arbeit nachgehen. Pro Platz dürfen sie aktuell mit bis zu fünf Personen aus maximal zwei Haushalten trainieren“, sagt Abteilungsleiter Boris Clar.

„Wir freuen uns sehr, die Arbeiten an den Freiplätzen jetzt schon fertig zu haben. So kann nach langem Warten und immer wieder verlängertem Lockdown, der das Hallentennis zum überwiegenden Teil lahmgelegt hat, endlich wieder an der frischen Luft Tennis gespielt werden“, ist Boris Clar erleichtert. Mit viel Engagement und persönlichem Einsatz hatten sich seit Anfang März viele Mitglieder an der Frühjahrsinstandsetzung beteiligt – so früh wie noch nie. Dadurch konnten bereits vergangenen Samstag die Arbeiten mit dem „Hartfahren“ der Plätze abgeschlossen werden.

Damit sind auch die Voraussetzungen für das Oster-Camp der Tennisakademie Merkert vom 6. bis 9. April, das in pandemiefreien Zeiten meist in Spanien stattfand, geschaffen. „An einen Ausflug in den Süden ist derzeit ja nicht zu denken. Daniel Merkert als Cheftrainer und sein Team freuen sich schon riesig auf die Camp-Tage und hoffen auf viel Spaß, viel Schweiß und tolles Wetter“, sagt Boris Clar.

Vor allem die bereits im Mai an den Start gehenden Teams der TA Sindelfingen können sich nun gut auf ihre Punktspiele vorbereiten. Für die erste Damenmannschaft beginnt die Zweite Bundesliga bereits am Sonntag, 2. Mai auswärts beim TC SG Heidelberg, in den Regionalligen sind frühzeitig die Damen 50 und Herren 50 gefordert. Die restlichen gut 40 Mannschaften der Tennisabteilung werden erst Anfang Juni in die Wettspielrunde starten. Klar ist natürlich auch: ob freies Spiel, Training oder Wettbewerb – gespielt wird stets unter den derzeit gültigen Coronaregeln für den Sport an der frischen Luft.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.