Schwimmen: “Wir müssen vielen Kindern eine Absage erteilen”

Den Sindelfinger Schwimmern fehlen die Übungsleiter

Es ist eine Mischung aus Erleichterung und Hoffnung, die derzeit bei der Schwimmabteilung, der größten innerhalb des VfL Sindelfingen, Einzug hält. „Wir sind jetzt erst einmal froh, dass den Leistungsschwimmern wieder das Badezentrum zur Verfügung steht“, sagt Cheftrainer Peter Lemesch. Der stellvertretende Abteilungsleiter Bernhard Kömpf, Leiter der Schwimmschule und der Nachwuchs-Elementargruppen, sieht es genauso, will aber nicht von einer Aufbruchstimmung in der Abteilung reden. Dazu haben den VfL zu viele Übungsleiter verlassen.

Schwimmen. „Immerhin steigt jetzt im neuen Jahr wieder das Interesse an den Schwimmkursen“, sagt Bernhard Kömpf und blickt sich in der Mitte Dezember wiedereröffneten Schwimmhalle des Badezentrums um. „Man hat hier jetzt ein größeres Sicherheitsgefühl, das Bad hatte schon zahlreiche technische Defizite.“ Auch wenn noch nicht alles auf den neuesten technischen Stand gebracht wurde, zeigen sich die Verantwortlichen in der Schwimmabteilung positiv angetan vom neuen Ambiente, das in der mehr als einjährigen Sanierungsphase geschaffen wurde. „Es sieht jetzt alles viel aufgeräumter aus“, meint Peter Lemesch, der seit Mitte 2016 die Cheftrainerrolle beim VfL eingenommen hat.

Und gerne mit den Leistungsschwimmern an die Ergebnisse des „Superjahres 2019“ anknüpfen möchte. „Damals ergatterten wir 17 Medaillen bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften“, sagt Peter Lemesch nicht ohne Stolz. Nach der einjährigen Interimsphase 2021 im Klostergartenbad hofft das Trainerteam, nun schnell wieder in den früheren Trainingsrhythmus zu kommen. Schließlich werfen die Wettkämpfe auf überregionaler Ebene schon wieder ihre Schatten voraus. So plant man, in der zweiten Märzwoche die International Sindelfingen Swimming Championships (ISSC) wieder aufleben zu lassen. Turnierluft kann bereits am Wochenende geschnuppert werden, wenn im Badezentrum das 46. Internationale Otto-Fahr-Swim-Meeting vom veranstaltenden SV Cannstatt durchgeführt wird.

Bild: Seit Jahresbeginn dürfen die Sindelfinger Schwimmer wieder im Badezentrum trainieren. Bild: Dettenmeyer

Quelle: SZ/BZ-Online